Seite auswählen

„Vieles an ihr mag zunächst fremdartig und abstoßend sein, wie es so häufig bei neuen und unbekannten Dingen ist, aber wir sollten trotzdem die Auseinandersetzung mit ihr nicht scheuen, damit unser Urteil gerechter und unser Ohr schärfer wird. Diese Musik ist nicht falsch, sie ist anders…“

Hans-Georg Lotz (1934 – 2001)

„Atonale Musik ist eine neugierige Musik…“

von | Feb 5, 2019 | 0 Kommentare

Hans-Georg Lotz (1934 – 2001),

deutscher Komponist, wurde schon 1962 Dozent für Klavier am Hamburger Konservatorium, schließlich Dozent für Musiktheorie, ab 1976 Lehrbeauftragter und seit 1990 Professor für Satzlehre und Gehörbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sein Werk umfasst neben Solokompositionen und Kammermusik mit verschiedensten Besetzungen vor allem Chormusik. Daneben veröffentlichte er auch zahlreiche Aufsätze und musikwissenschaftliche Arbeiten.

Ab 1993 studierte ich bei Prof. Hans-Georg Lotz u.a. das Fach Formenlehre.

[Quelle: Zitat aus dem Vorwort zu Klavierspiele – 16 Stücke zur Einführung in die Zwölftontechnik, Möseler Verlag 1971; www.hglotz.org]

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!