Seite wählen
+++  Corona-Pandemie und Klavierunterricht: Bitte die Hinweise auf dieser Seite beachten!
+++  Klavier-Spiel-Platz: Hören Sie gerne mal rein…
+++ Jetzt informieren und für die Zeit nach der Pandemie planen: Es sind noch freie Unterrichtsplätze verfügbar…

Herzlich Willkommen - Schön, dass Sie hier sind...

Erleben Sie privaten Klavierunterricht
als individuelle musikalisch-künstlerische Betreuung für Kinder und Jugendliche:
Fachlich kompetent, zielorientiert und mit viel Spaß am ausdrucksvollen Musizieren.

Auch für Erwachsene...

schafft Klavierspielen lernen kreativen Ausgleich und Abwechselung im Alltag.
Musizieren bietet auf jedem Niveau mehr Freude und Qualität in allen Lebensphasen!
Lassen Sie sich neugierig auf das Musizieren am Klavier einstimmen.

Ich lade Sie herzlich ein...

sich zunächst unverbindlich hier „vor Ort“ einen persönlichen Eindruck von den Unterrichtsgegebenheiten
und Ihrem zukünftigen Klavierlehrer zu machen.
Zuvor jedoch wünsche ich ihnen bei der Erkundung dieser Website viel Spaß!

Hinweis: Vorbeugende Schutzmaßnahme gegen die Verbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)!

Der Bundesanweisung  folgend, findet ab sofort bis zunächst zum 20.April 2020 befristet kein Klavierunterricht statt. Da durch die Osterferien nur effektiv 2 Unterrichtswochen ausfallen, können und werden die Stunden nach Ablauf der Krise sukzessive nachgeholt.

Auf Bundesanweisung sind derzeit zu verbieten: Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen. Dienstleister und Handwerker sollen ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen können.

Als Dachverband der Musikberufe stellt der Deutsche Tonkünstler-Verband (DTKV) die Frage, ob nun „privater Musikunterricht eine private Bildungseinrichtung oder eine Dienstleistung ist, oder beides?“

Der DTKV kommt zu folgendem Schluß: „Der DTKV geht in Absprache mit Justiziar Hans-Jürgen Werner davon aus, dass Privatmusiklehrer*innen zu den privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich gehören, die vom Verbot betroffen sind. Zu beachten ist, dass andere Juristen auch andere Meinungen vertreten werden.“

Die Zeit nutzen…

Rundherum wirken sich mehr und mehr die vorbeugenden Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie im alltäglichen Leben aus. Wer es irgendwie einrichten kann wird gebeten, freiwillig oder gar zwangsweise auf gewohnte Tätigkeiten im öffentlichen Leben zu verzichten.

Gerade auch das kulturelle Leben ist von diesem Einschnitt stark betroffen. Wie die Konsumenten bekommen dies vor allem auch die Kulturschaffenden selbst zu spüren.

Ich möchte Sie gerne ermutigen, dennoch weiter musikalisch-kulturell aktiv zu bleiben und vom beeindruckenden Angebot einiger meiner Klavierschüler Gebrauch zu machen: Hören und stöbern Sie in unseren Musikaufnahmen auf dieser Seite…

Die Zeit danach…

Ziel ist das Ende der Osterferien. Ob sich jedoch die Pandemie an unsere Ferientermine hält und anschließend gleich wieder so etwas wie Normalität in die alltäglichen Abläufe einkehrt – man wird sehen.

In der Zwischenzeit experimentiert der Klavierlehrer wie viele andere KollegInnen auch mit der Fortführung des Unterrichts beispielsweise per Skype. Nicht „Vermeidung“ sondern Verlagerung der sozialen Kontakte ist das Ziel.

Was kann nun der/die musikinteressierte Besuchende dieser WebSite tun? Fest steht: Die Zeit nach der Pandemie wird kommen! Warum also nicht jetzt den verordneten Stillstand kreativ nutzen, Infos einholen und sich entscheiden für eine sehr schöne lebensbereichernde Tätigkeit – dem Musizieren am Klavier!

Entdecke die Infos zum Unterricht hinter den bunten Kacheln. Höre hinein in die Musikfächer der Schüler auf dem Klavier-Spiel-Platz. Besuche den Blog mit allerlei Artikeln aus Kultur, Kunst & Musik. Schreibe gerne nette Kommentare, stelle Fragen und äußere Ideen. Musik ist Kommunikation auf allerhöchstem Niveau. Spiele für Dich oder musiziere gemeinsam mit Freunden. Lerne Klavierspielen. Sei willkommen!

Verschiedenes im Blog

Was macht eigentlich der Klavierlehrer, wenn…

Was macht eigentlich der Klavierlehrer, wenn…

...er nicht das Klavierspielen lehrt? Worst-Case-Szenario: Er übt selbst äußerst heftig Klavier! Spaß beiseite - gar nicht so selten kommt es vor, dass sämtliche Speicherkapazitäten für aufmerksames musikalisches (Zu-) Hören erschöpft sind und wenigstens kurzzeitig...

mehr lesen
„Atonale Musik ist eine neugierige Musik…“

„Atonale Musik ist eine neugierige Musik…“

"Vieles an ihr mag zunächst fremdartig und abstoßend sein, wie es so häufig bei neuen und unbekannten Dingen ist, aber wir sollten trotzdem die Auseinandersetzung mit ihr nicht scheuen, damit unser Urteil gerechter und unser Ohr schärfer wird. Diese Musik ist nicht...

mehr lesen
Was wird hier eigentlich gespielt…?!?

Was wird hier eigentlich gespielt…?!?

Ein stummes Klavier? Nein! Also, was wird eigentlich hinter dem Kontakt-Formular ganz unten auf der Startseite gespielt? Da geht ja nicht gerade virtuos die Post ab... Es ist das spontane Resultat einer Freistunde und der Suche nach spielbarer, für Klavier gut...

mehr lesen

Wie lange dauert der Unterricht?

Welche Literatur wird gespielt?

[Klick!]

Die Instrumente im Unterricht!

Zu Hause: Kaufen oder Mieten?

[Klick!]

CD-Produktion, WEB-Archiv

Kammermusik uvm.

[Klick!]

Ausbildung, Berufliches

und Freizeitaktivitäten…

[Klick!]

Kurze Pause? Vier „historische“ Aufnahmen – Produktion 2001 & 2012/13!

Individuelle Antworten

auf häufige Fragen!

[Klick!]

Die Unterrichtsmodelle!

Verträge & Honorare!

[Klick!]

Mail, Telefon & Adresse

mit Wegbeschreibung!

[Klick!]

Institutionen,

Freunde & Partner

[Klick!]

Hier entsteht nach und nach der Klavier-Spiel-Platz!

Jede Klavierschülerin bekommt auf Wunsch ihren ganz persönlichen eigenen Klangraum, jeder Klavierschüler darf – wenn er mag –  diesen sehr privaten Ort selbst gestalten und entscheiden, welche der einstudierten Musikstücke hineingelegt werden.
Dies ist kein Wettbewerb der Schubladen! Hier musizieren Menschen auf ihrem individuellen Niveau: Sie investieren ein Maximum an Energie in ihre persönlichen Interpretationen für ein maximal-ausdrucksvolles Stück Klaviermusik.

Wir sind herzlich eingeladen, in diese individuellen Musikräume neugierig hinein zu hören…

Kunst im Unterrichtsraum

Felix Jomü (Hannover, 1943 - 2006)

Besucher (seit 16.01.2020):

  • 2102Besucher gesamt:
  • 17Besucher heute:
  • 23Besucher gestern:
error: Content is protected !!